[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Seminar 2: Praktische Anatomie und Bildgebung | Schultergürtel

Lernziele

  1. die tastbaren Knochenpunkte des Schultergürtels (Clavicula, Scapula, Acromion, Humeruskopf) am anatomischen Präparat und am Modell beschreiben können. (MC) (SMPP)
  2. die anatomischen Strukturen des Schultergürtels (insbesondere AC-Gelenk, Tuberculum majus, M. deltoideus, Proc. coracoideus) am anatomischen Präparat und am Modell zeigen und benennen können. (MC) (SMPP)
  3. das tastbare Oberflächenrelief der Muskelgruppen des Schultergürtels (M. trapezius, M. latissimus dorsi, Rotatorenmanschette, M. deltoideus, M. pectoralis) sicher palpieren können. (SMPP)


Lernziel 1

tastbare Knochenpunkte am Schultergürtel
Clavicula
Scapula
Acromion
Humeruskopf

Lernziel 2

anatomische Strukturen Schultergürtel
AC-Gelenk (Acromioclavicular-Gelenk)
Tuberculum majus

  1. deltoideus
Processus coracoideus

Lernziel 3

Schultergürtel - tastbares Oberflächenrelief Schultergürtel

  1. trapezius
  2. latissimus dorsi
Rotatorenmanschette - Muskeln, deren Sehnen an Schultergelenkkapsel beteiligt sind


weitere Notizen

Sternoklavikulargelenk

Articularis humeri

hyaliner Knorpel - Druckbeständig, aber schwach bei Scherkräften
Faserknorpel - Kollagene Faserstruktur stark unter Scherkräften