[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Seminar 1: Skelettmuskelfaser | Anpassung und Plastizität

Lernziele

  1. die Funktionsweise der neuromuskuären Endplatte und die Beeinflussung der neuromuskulären Erregungsübertragung erläutern können. (MC) (SMPP)
  2. das ungefähre prozentuale Normalverteilungsmuster der beiden wichtigsten Skelettmuskelfasertypen (Typ 1 und Typ 2) an zwei typischen Beispielen (Ausdauer- vs. Schnellkraftmuskel) darlegen können. (MC) (SMPP)
  3. morphologisch-funktionelle Veränderungen am Beispiel des Faserquerschnitts (Größe) und des Verteilungsmusters von Fasertypen (Typ 1 versus Typ 2) im atrophierten inaktiven Muskel gegenüber eines normalen aktiven Muskels erläutern können. (MC) (SMPP)
  4. die Begriffe 'Adaptation' und 'Plastizität' im Hinblick auf das Fasertypenmuster und -größe eines aktiven gegenüber eines inaktiven Skelettmuskels erläutern können. (MC) (SMPP)
  5. Topografie und Morphologie von Muskelspindeln (intrafusale vs. extrafusale Muskelfasern) und GOLGI-Sehnenorgan im Skelettmuskel beschreiben können. (MC)


Lernziel 1

neuromuskuläre Endplatte

Lernziel 2

Skelettmuskelfasertypen

Lernziel 3

atrophierter inaktiver vs normaler aktiver Muskel

simulation Schwerelosigkeit

Lernziel 4

Adaptation

Plastizität

Lernziel 5

Muskelspindeln



weitere Notizen

Sarkomer ist zwischen zwei Z-Scheiben

GABA-Rezeptoren

Tetanustoxin verhindert Glycinfreisetzung → Reduktion der Inhibition durch Glycin ⇒ Muskelkrämpfe
Botulinumtoxin (Clostridien anaerob) verhindert Andocken Vesikel an präsynaptische Membran → keine Ausschüttung von Acetylcholin ⇒ Lähmung der Muskeln
Strychnin - Dauererregung der Muskeln
Tubocurarin - Bindung an Atch-Rezeptoren Inhibition → schlaffe Lähmung der Muskulatur

Verwendung in moderner Medizin, Aufhebung über Brechung Komplex mit Atch-Rezeptor Komplex

Bell'sches Phänomen - bei geschlossenen Augen gehen Augäpfel nach oben

Muskelkater - Beschädigung Z-Scheiben (Regeneration 1 Woche)
exzentrisches Training - 3 Tage für Regeneration

Dystrophie - Verbindung Muskelfaser mit Membran