[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

PWA: Histologie der Herzmuskulatur

Lernziele

  1. den histologischen Aufbau des Herzmuskels und des Reizleitungssystems beschreiben können. (MC)
  2. die histologischen Strukturen des Herzmuskels und des Reizleitungssystems im histologischen Präparat und auf elektronenmikroskopischen Bildern identifizieren und benennen können. (MC)
  3. Ausdehnung und topographische Lagebeziehungen von Perikard und Perikardhöhle beschreiben können. (MC) (SMPP)
  4. die Schichten der Wand des Herzens (Endokard, Myokard, Epikard) beschreiben können. (MC) (SMPP)
  5. die Räume des Herzens, die Ventilebene und die Herzklappen am anatomischen Präparat oder Modell erläutern können. (MC) (SMPP)
  6. die topographische Lage der großen Gefäße im oberen Mediastinum am anatomischen Präparat oder Modell erläutern können. (MC) (SMPP)
  7. an gegebenen Kurvenverläufen von EKG, Phonokardiogramm und Pulswellen das Zusammenspiel von elektrischer und mechanischer Herzfunktion in zeitlichem und kausalem Zusammenhang darstellen können. (MC) (SMPP)
  8. am Beispiel eines normfrequenten Sinusrhythmus die Größenordnungen wesentlicher Zeitintervalle des kardialen Kontraktionszyklus (Systolen- und Diastolendauer, Anspannungs- und Austreibungsphase) einordnen können. (MC) (SMPP)
  9. die Elektrodenplatzierung für ein Ein-Kanal-Überwachungs-EKG demonstrieren können. (SMPP)

PWA Histologie


Lernziel 1

histologischer Aufbau Herzmuskel und Reizleitungssystem

Lernziel 2

Strukturen Herzmuskel und Reizleitungssystem in LM und EM

Präparationskurs


Lernziel 3

Perikard
Perikardhöhle

Lernziel 4

Schichten der Herzwand

Lernziel 5

Herzräume
Ventilebene
Herzklappen

Lernziel 6

große Gefäße oberes Mediastinum

PWA Herzaktivität


Lernziel 7

Zusammenspiel elektrischer und mechanischer Herzaktivität

Lernziel 8

Zeitintervalle Kontraktionszyklus

Lernziel 9

Elektrodenplatzierung Einkanal-Überwachungs-EKG



weitere Notizen