[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 1: Regulation von Blutdruck und Blutvolumen

Lernziele

  1. den Zusammenhang zwischen Natrium- und Wasserbilanz, Blutvolumen und arteriellem Druck erklären können. (MC) (SMPP)
  2. Mechanismen der Regulation des arteriellen Blutdrucks im Hinblick auf ihre Volumenabhängigkeit bzw. Volumenunabhängigkeit und ihre Regulationsgeschwindigkeit einordnen können. (MC) (SMPP)
  3. die funktionellen Elemente des Barorezeptorenreflexes, seine homöostatische Funktion und seine Rolle bei der Kreislaufanpassung an Orthostase beschreiben können. (MC) (SMPP)
  4. die funktionellen Elemente des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems und des Henry-Gauer-Reflexes benennen können. (MC) (SMPP)
  5. die homöostatische Funktion des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems und des Henry-Gauer-Reflexes und ihre Regelantwort bei isotoner Dehydratation erläutern können. (MC) (SMPP)


Lernziel 1

Zusammenhang Natrium, Wasserbilanz, Blutvolumen, arterieller Druck

Lernziel 2

Regulation arterieller Blutdruck

Lernziel 3

Barorezeptorreflex

für Orthostase siehe Seminar 1

Lernziel 4

Renin-Angiotensin-Aldosteron-System

Henry-Gauer-Reflex

Lernziel 5

Homöostatische Funktion - RAAS und Henry-Gauer
siehe LZ 4


weitere Notizen

Orthostase

Orthostatische Dysregulation