[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Untersuchungskurs: Patient/in mit Behinderung der oberen Atemwege

Lernziele

  1. bei einer Patientin, einem Patienten mit Kanülierung der Trachea die Bedeutung der oberen Luftwege für die körperliche Belastbarkeit und Kommunikation ableiten können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. die Untersuchung der Nasenhaupthöhlen mittels Nasenspekulum sowie die Untersuchung der Mundhöhle mittels Zungenspatel korrekt durchführen können. Fertigkeiten (psychomotorisch)
  3. bei einer gegebenen Patientin, einem gegebenen Patienten eine auf die oberen Luftwege fokussierte Anamnese und körperliche Untersuchung durchführen, den Befund dokumentieren und im Vergleich zu einem Normalbefund einordnen können. Mini-PA


Lernziel 1

Bedeutung der oberen Luftwege

Lernziel 2

Untersuchung der Nasenhaupthöhlen mittels Nasenspekulum

Lernziel 3

Anamnese und körperliche Untersuchung



weitere Notizen