[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 3: Anatomie und Funktion der Halte- und Stützmotorik

Lernziele

  1. die sensorischen Systeme und ihre jeweiligen Aufgaben, die zu einer adäquaten Halte- und Stützmotorik erforderlich sind, beschreiben können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. Lokalisation und Funktion der zentralen Anteile des Nervensystems, die zur Steuerung und Kontrolle der Halte- und Stützmotorik beitragen, erläutern können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)


Lernziel 1

Halte- und Stützmotorik - sensorische Systeme


Eingangsebenen der Sensorischen Inputs in die Zentrale Verarbeitung

Lernziel 2

Lokalisation und Funktion zentraler Anteile Nervensystem für Steuerung/Kontrolle Halte-/Stützmotorik


Schema der Kontrolle der Körperhaltung

weitere Notizen

Sturz → Körperschwerpunkt verlässt irreversibel die Stützfläche
vgl Verlagerung des Körperschwerpunkts für alle Bewegungen notwendig - zB Zehenspitzen berühren wenn man an der Wand steht (nicht möglich, da der Körper nicht leicht nach hinten gehen kann um den Schwerpunkt richtig zu verlagern)