[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 1: Anatomie des Auges und der Orbita

Lernziele

  1. den Aufbau des Auges beschreiben und die Strukturen am anatomischen Präparat oder am Modell sowie auf geeigneten Abbildungen zuordnen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. die Schwachstellen der Orbitawand und ihre klinische Bedeutung beschreiben können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  3. die äußeren Augenmuskeln am anatomischen Präparat oder am Modell sowie auf Abbildungen zuordnen und ihren Verlauf, Funktion und Innervation beschreiben können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  4. die Embryonalentwicklung des Auges beschreiben und die dabei auftretenden Strukturen auf Abbildungen benennen sowie in ihrer Bedeutung erläutern können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  5. den Vorgang der Akkomodation inklusive der Wirkweise der daran beteiligten Strukturen beschreiben und diese in histologischen Präparaten oder auf Abbildungen zuordnen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  6. Aufbau, Inhalt und Nachbarschaftsbeziehungen der Orbita beschreiben und anhand von anatomischen Präparaten, an Modellen und auf Abbildungen erläutern können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)


Lernziel 1

Aufbau Auge

Lernziel 2

Schwachstellen der Orbitawand


Lernziel 3

äußere Augenmuskeln

Lernziel 4

Embryonalentwicklung des Auges

Lernziel 5

Akkomodation und beteiligte Strukturen

Lernziel 6

Orbita - Aufbau, Inhalt, Nachbarschaftsbeziehungen



weitere Notizen