[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Patientenvorstellung: Patient/in mit Lungenkarzinom

Lernziele

  1. den Ablauf einer auf metastasierten Tumorerkrankung fokussierten Anamnese und körperlichen Untersuchung beschreiben und richtungsweisende Symptome und Befunde grundlegend pathophysiologisch und differentialdiagnostisch einordnen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. die Prinzipien der weiterführenden Diagnostik (Zytologie/Biopsie) im Hinblick auf Ausbreitung und Auswirkungen bei Patienten und Patientinnen mit metastasierter Tumorerkrankung herleiten können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  3. am Beispiel des Lungenkarzinoms die Pathogenese des Primärtumors (begünstigende Faktoren, karzinogene Noxen) und der Metastasierung beschreiben können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  4. Verlauf und Progression einer Lungenkarzinomerkrankung einschließlich der pathophysiologischen Auswirkungen und der Komplikationen beschreiben können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  5. die grundsätzlichen Befundmuster im Rahmen bildgebender Verfahren bei Lungenkarzinom beschreiben können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  6. die medizinische Diagnostik, TNM-Klassifikation, stadiengerechte Therapie und Betreuung bei Patienten und Patientinnen mit Lungenkarzinomerkrankung herleiten können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)


Lernziel 1

Anamnese und körperliche Untersuchung - metastasierte Tumorerkrankung

Lernziel 2

weiterführende Diagnostik - Cytologie und Biopsie

Lernziel 3

Pathogenese Primärtumor und der Metastasierung

Lernziel 4

Verlauf und Progression eines Lungenkarzinom


Metastasentypen in der Lunge

Lernziel 5

Befundmuster der Bildgebung


Übersicht der Benignitäts- und Malignitätskriterien (Enhancement bezeichnet die Anreicherung von Kontrastmittel)

Lernziel 6

Klassifikation

Diagnostik
Therapie und Betreuung
Prophylaxe und Prävention


weitere Notizen


SCLC - gefährlichste Lungen-CA Variante