[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

SPU+PNU: Patient/in mit akutem Schmerz

Lernziele

  1. anamnestische Angaben (Schmerzformen) und körperliche Untersuchungsbefunde bei Patienten und Patientinnen mit akuten Schmerzen pathophysiologisch und differentialdiagnostisch einordnen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. den Schweregrad von und die Beeinträchtigung durch akute Schmerzen einschätzen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  3. auf Grundlage der Ergebnisse von Anamnese und körperlicher Untersuchung bei Patienten und Patientinnen mit akuten Schmerzen (zum Beispiel Tumor-, Kopf-, muskuloskeletaler, postoperativer, posttraumatischer oder neuralgischer Schmerz) eine Arbeitsdiagnose formulieren können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  4. auf Grundlage der Arbeitsdiagnose eine weiterführende Diagnostik (multimodales Schmerzassessment, Labor, Bildgebung, Funktionsdiagnostik) bei Patientinnen und Patienten mit ausgewählten akuten Schmerzformen (zum Beispiel Tumor-, Kopf-, muskuloskeletaler, postoperativer, posttraumatischer oder neuralgischer Schmerz) planen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  5. bei Patienten und Patientinnen mit akuten Schmerzen eine allgemeine und auf akuten Schmerz fokussierte Anamnese erheben und körperliche Untersuchung durchführen können. Fertigkeiten (psychomotorisch, praktische Fertigkeiten gem. PO)


Lernziel 1



Lernziel 2



Lernziel 3



Lernziel 4



Lernziel 5





weitere Notizen