[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Praxistag: Praxistag in der ambulanten Versorgung

Lernziele

  1. eine zielführende und strukturierte Anamnese bei unselektionierten Patienten und Patientinnen in der ambulanten Versorgung erheben können. Fertigkeiten (psychomotorisch, praktische Fertigkeiten gem. PO)
  2. eine symptombezogene körperliche Untersuchung (insbesondere Auskultation, Palpation, Blutdruck- und Pulskontrolle, Gefäßstatus) bei Patienten und Patientinnen mit unterschiedlichen Beratungsanlässen durchführen können. Fertigkeiten (psychomotorisch, praktische Fertigkeiten gem. PO)
  3. am Ende des Praxistages einen umfassenden Patientenbericht (siehe Glossar im Blackboard) anfertigen können. Fertigkeiten (psychomotorisch, praktische Fertigkeiten gem. PO)
  4. die Bedeutung der bleibenden Verantwortung im Rahmen der Langzeitbetreuung chronisch kranker Menschen reflektieren können. Einstellungen (emotional/reflektiv)
  5. den Aufbau einer vertrauensvollen Arzt-Patientenbeziehung auf dem Boden einer patientenzentrierten Gesprächsführung erleben können. Einstellungen (emotional/reflektiv)
  6. das komplexe Betreuungsmanagement von Patientinnen und Patienten in Hinblick auf die Kooperation mit anderen medizinischen ambulanten und stationären Fachdisziplinen reflektieren können. Einstellungen (emotional/reflektiv)


Lernziel 1



Lernziel 2



Lernziel 3



Lernziel 4



Lernziel 5



Lernziel 6





weitere Notizen