[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

VL Epilog 2: Placebo/Nocebo

Lernziele

  1. Placebo und Nocebo definieren und an jeweils einem Beispiel zuordnen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. die Wirksamkeit und die Mechanismen von Placebo- und Noceboeffekten bei psychischen und Schmerzerkrankungen an Beispielen (z.B. zur Erwartungshaltung oder Arzt-Patienten-Interaktion) erläutern können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  3. sich mit der ethischen und rechtlichen Problematik von Placebogaben im medizinischen Alltag auseinandersetzen und sich den Möglichkeiten positiver Kontexteffekte in der Patientenbehandlung von psychischen und Schmerzerkrankungen bewusst werden. Einstellungen (emotional/reflektiv)


Lernziel 1

Placebo (lat. ich werde gefallen)

Nocebo (lat. ich werde schaden)

Lernziel 2

Wirksamkeit und Mechanismen

Lernziel 3

Emotionen



weitere Notizen

Nutzung von Placebos in der ärztlichen Praxis