[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

VL Prolog 2: Funktionelle Anatomie der Psyche

Lernziele

  1. Gebiete des präfrontalen Kortex (orbitofrontales, subgenuales, anteriores cinguläres Areal) auf anatomischen Präparaten (Großhirnoberfläche) und Modellen identifizieren können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. den Mandelkern (Corpus amygdaloideum) auf geeigneten Hirnschnitten oder Darstellungen identifizieren und seine prinzipielle Funktion benennen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  3. verschiedene subkortikale Gebiete (Substantia nigra, Area tegmentalis ventralis, ventrales Striatum, Nucleus accumbens, ventrales Pallidum, mediodorsaler Thalamus) auf geeigneten Hirnschnitten oder Darstellungen identifizieren und ihre prinzipiellen Funktionen benennen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)


Lernziel 1

Gebiete des präfrontalen Cortex

allgemeine Areala des präfrontalen Cortex

Lernziel 2

Corpus amygdaloideum

anatomische Lage - im Temporallappen, rostral des Hippocampus, etwa auf Höhe des Hypophysenstiels

Lernziel 3

subcorticale Gebiete
l


Verschaltung von Belohnungsreaktionen

weitere Notizen


funktionelle Verbindungen der Amygdala