[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

VL Prolog 5: Bildgebung in der Akutsituation

Lernziele

  1. die häufig angewendeten radiologischen Bildgebungsverfahren in der Akutdiagnostik (Röntgen, CT, Ultraschall) hinsichtlich ihrer Anforderungen an den Patienten/an die Patientin und die untersuchende Person sowie ihrer diagnostischen Aussagekraft vergleichen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. bei einer bestimmten Symptomatik (Luftnot, akutes Abdomen) in Abhängigkeit von der Verdachtsdiagnose ein geeignetes bildgebendes Verfahren auswählen und die Auswahl begründen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  3. ausgewählte Befunde (intrakranielle und abdominelle Blutung, Lungenarterienembolie, Aortendissektion, Ileus, Hohlorganperforation, Divertikulitis, Appendizitis, Organruptur) in einem Bildbeispiel erkennen und beschreiben können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)


Lernziel 1

Bildgebung in der Akutdiagnostik

Lernziel 2

Symptomatik und sinnvolle Bildgebung

Lernziel 3

Befunde in Bildbeispielen erkennen



weitere Notizen