[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 2: Epithelgewebe: Baustein von Körperoberflächen und Drüsen

Lernziele

  1. die histologischen Charakteristika des Epithelgewebes erläutern können. (MC)
  2. die Unterteilung des Epithelgewebes in Oberflächen-, Drüsen (exokrin)-, und Sinnesepithel beschreiben können. (MC) (SMPP)
  3. fünf histologische Kriterien zur Differenzierung von Oberflächenepithelien benennen können. (MC) (SMPP)
  4. Kriterien zur Unterteilung von Drüsenepithelien beschreiben können. (MC)
  5. die verschiedenen Teile der Basalmembran benennen können. (MC) (SMPP)


Lernziel 1

Characteristika Epithelgewebe:

(Kurzlehrbuch Histologie)

Lernziel 2

Unterteilung Epithelgewebe in
Oberflächenepithel

Drüsenepithel
Sinnesepithel

Lernziel 3

histologische Kriterien Differenzierung verschiedener Epithelien

  1. Form der Zelle
    1. flach
    2. isoprismatisch (quadratisch)
    3. hochprismatisch
  2. Schichtigkeit - Kriterium Kontakt zur Basalmembran
    1. einschichtig
    2. mehrschichtig
  3. Reihigkeit - Kriterium Anordnung der Zellkerne (zB Zellen weiter nach oben/unten verlagert - alle Zellen berühren Basalmembran, jedoch nicht unbedingt die Oberfläche)
    1. einreihig
    2. zweireihig
    3. mehrreihig
  4. Oberflächendifferenzierung
    1. Spezialformationen der Oberfläche - Flimmerbesatz, Bürstensaum etc
  5. Sonderzellen
    1. eingelagerte Zellen anderer Morphologie - zB Becherzellen (Schleimproduzierende Zellen der Darmschleimhaut)

Lernziel 4

Kriterien Unterteilung von Drüsenepithelien

Lernziel 5

Aufbau der Basalmembran (schmale extrazelluläre Zone 0.5-1µm)

Mikrofibrillen an Perlecan befestigen Lamina densa und fibroreticularis

weitere Notizen

Komponenten in Basalmembran