[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 1: Befruchtung und Implantation, Embryoblast und die embryonalen Gewebe

Lernziele

  1. die Stadien von der befruchteten Eizelle bis zur Implantation und Differenzierung in Trophoblast und Embryoblast beschreiben können. (MC)
  2. die Schritte Gastrulation, Ausbildung von Primitivknoten, Primitivstreifen und Chorda dorsalis beschreiben können. (MC)
  3. die Rolle von Gastrulation, Ausbildung von Primitivknoten, Primitivstreifen und Chorda dorsalis bei der Entstehung von Ektoderm, Mesoderm und Endoderm erläutern können. (MC)


Lernziel 1

zu Bildung der Gameten siehe Ausarbeitungen:M5 W3:Praktikum
Befruchtung

befruchtete Eizelle - Zygote (nach Vereingung der Vorkerne) - DIfferenzierung in Trophoblast und Embryoblast
Implantation


Lernziel 2

Gastrulation

Chordabildung (parallel zu Prozessen der Gastrulation)

Lernziel 3


Rolle Gastrulation, Primitivknotenausbildung, Primitivstreifen und Chorda dorsalis bei Entstehung von Ekto-, Meso- und Endoderm

Gastrulation (Begriff aus Keimblattentstehung bei Fischen und Amphibien, bei Säugetieren und Vögeln morphologisch nicht vorhanden)

→ Verinnerlichung der Keimblätter (Schritt von 2d zu 3d)
Primitivknotenausbildung/Primitivstreifen → Ingression von Zellen für Mesoderm, Endoderm Bildung, sowie spez. Bereiche (ua Prächordalplatte)
Chorda dorsalis → Beteiligt unter anderem an Induktion des Ektoderms


weitere Notizen

frühe Blastomere bis 8 Zell Stadium (danach Differenzierung in Tropho- und Embryoblast) totipotent (intra- und extraembryonale Gewebe bildbar)

engl Notochord ist auf deutsch Chorda dorsalis
Ausbildung der extraembryonalen Höhlen bei Bildung der Keimscheibe