[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 1: Gesundheit und Krankheit aus historischer Perspektive

Lernziele

  1. die Abhängigkeit ärztlicher Wahrnehmung vom zeitgenössischen Wissensstand und herrschenden Weltbildern am Beispiel von Lepra, Pest und Syphilis erklären können. (MC)
  2. den Paradigmenwechsel von der Zellularpathologie zur Bakteriologie beschreiben können. (MC) (SMPP)


Lernziel 1

ärztliche Wahrnehmung in Abhängigkeit von Wissenstand und Weltbild
Modus: Ausschluss - Umgang mit Lepra in Antike und Mittelalter
Lepra: Infektion mit Mycobakterium leprae

⇒ Aussperrung und Absonderung in speziellen Häusern außerhalb der Stadt
Modus: Flucht und sanitäre Maßnahmen - Umgang mit Pest im Mittelalter
⇒ Versagen sozialer Ordnung, kulturell prägendes Ereignis, Flucht und Quarantäne
Modus: Absonderung und Behandlung - Syphilis
Infektionskrankheit durch Treponema pallidum (Mensch ist natürlicher Wirt der Spirochaeten), Übertragung über Schleimhautkontakt, erstes Auftreten in Europa in früher Neuzeit nach 1492
⇒ Therapie und Prävention, Einsperrung in speziellen Einrichtungen (Franzosenhäuser)

Lernziel 2

Paradigmenwechsel von Zellularpathologie zu Bakteriologie
Zellularpathologie

Bakteriologie


weitere Notizen