[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 4: Schädigende Einflüsse in der kindlichen Entwicklung

Lernziele

  1. im Kontakt mit Patienten die Möglichkeiten der Informationsweitergabe an das Jugendamt bei Kindeswohlgefährdung diskutieren können. (MC)
  2. psycho-biologische Folgen schädigender Einflüsse in der frühen Kindheit auf die weitere körperliche und seelische Entwicklung beschreiben können. (MC)
  3. wichtige Indikatoren schädigender Einflüsse auf das Kindeswohl und deren Früherkennung benennen können. (MC)
  4. die Begriffe Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch definieren können. (MC)


Lernziel 1

Möglichkeiten der Informationsweitergabe an Jugendamt bei Kindswohlgefährdung
Eltern kooperativ

Eltern unkooperativ

Lernziel 2

psycho-biologische Folgen schädigender Einflüsse in der frühen Kindheit
Stressverarbeitungssystem

biologische Folgen schädigender Einflüsse
psychologische Folgen

⇒ erhöhte Vulnerabilität in Belastungssituationen

Lernziel 3

wichtige Indikatoren schädigender Einflüsse auf Kindeswohl und Früherkennung
Kleinkindesalter

Schulalter
Jugendalter

⇒ Risiko für verschiedene psychische/physische Erkrankungen im Erwachsenenalter
Probleme der Früherkennung:

Lernziel 4

Vernachlässigung
Schädigung der Entwicklung von Kindern durch Unfähigkeit oder Unkenntnis der Eltern die körperlichen, seelischen, geistigen und materiellen Grundbedürfnisse des Kindes zu befriedigen
Misshandlung
alle Arten bewusster oder unbewusster Schädigung der Kindesentwicklung durch nicht zufällige Zufügung körperlicher Schmerzen, Verletzungen oder Tod
Missbrauch
Ausnutzung Macht- Autoritätsposition durch einen Erwachsenen oder Jugendlichen für sexuelle Handlungen


weitere Notizen