[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Seminar 2: Ärztliches Handeln im gesellschaftlichen Kontext: Die Arzt-Patienten-Beziehung

Lernziele

  1. Merkmale der strukturellen Asymmetrie in der Arzt-Patienten-Beziehung erläutern können. (MC) (SMPP)
  2. die drei Grundmodelle der medizinischen Entscheidungsfindung charakterisieren können. (MC) (SMPP)
  3. Vor- und Nachteile der drei Grundmodelle der medizinischen Entscheidungsfindung erläutern können. (MC) (SMPP)
  4. Gründe für Non-Compliance bei Patientinnen und Patienten darlegen können. (MC) (SMPP)
  5. Maßnahmen zur Sicherung der Adhärenz im Allgemeinen und bei chronischen Erkrankungen im Besonderen beschreiben können. (MC) (SMPP)


Lernziel 1

strukturelle Asymmetrie Arzt-Patienten-Beziehung

Lernziel 2

Grundmodelle medizinische Entscheidungsfindung
paternalistisches Modell

informatives Modell
shared-decision-making Modell

Lernziel 3

Vor-/Nachteile der Modelle der Entscheidungsfindung
paternalistisches Modell

informatives Modell
shared-decision-making Modell

Lernziel 4

Gründe der Non-Compliance

Lernziel 5

Maßnahmen der Sicherung der Adhärenz von Patienten



weitere Notizen

Compliance - Therapietreue

Adhärenz - angemessene, aktive Haltungen des Patienten gegenüber den therapeutischen Zielen