[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Seminar 1: Der demografische Wandel und die Folgen

Lernziele

  1. Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf das Gesundheitssystem beschreiben können. (MC) (SMPP)
  2. wesentliche demografische Entwicklungen und deren Kenngrößen beschreiben können. (MC) (SMPP)
  3. Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf die Bevölkerungszusammensetzung sowie auf Gesundheits- und Krankheitsprozesse beschreiben können. (MC) (SMPP)
  4. Grundbegriffe der Demografie definieren können (allgemeine Geburtenziffer, allgemeine Sterbeziffer, Altenquotient, Bevölkerungspyramide, Fertilität, Hochaltrige, Inzidenz, Jugendquotient, Lebenserwartungsmaße, Letalität, Kohorte, Mikrozensus, Mortalität, Morbidität, Migration, Migrationssaldo, Prävalenz, Sexualproportion, Zensus). (MC) (SMPP)


Lernziel 1

Auswirkungen demografische Entwicklung auf Gesundheitssystem

Lernziel 2

wesentliche demografische Entwicklungen und Kenngrößen
Allgemein:

Mortalität:
Fetilität:
Prognose:

Wandel der Bevölkerungsform von Pyramide -> Glocke -> Urne -> Pilz

Lernziel 3

Auswirkung auf Bevölkerungszusammensetzung und Gesundheits- und Krankheitsprozesse

Lernziel 4

Grundbegriffe Demografie
allgemeine Geburtenziffer — Zahl der Lebendgeborenen bezogen auf Frauen im Gebärfähigen Alter (15-50) auch allgemeine Fruchtbarkeitsziffer
allgemeine Sterbeziffer — Anzahl der Gestorbenen auf Gesamtbevölkerung, meist Angabe bezogen auf 1 Jahr und 1000 Einwohner
Altenquotient — Verhältnis der Personen im Rentenalter (>65) zu 100 Personen im Erwerbsalter
Bevölkerungspyramide
Fertilität — tatsächlich realisierte Geburten einer Einzelperson, Paar, Gruppe oder gesamter Bevölkerung; Maße allgemeine, alterspezifische und Gesamtfertilitätsrate
Hochaltrige — Menschen älter als 80 (viertes Alter)
Inzidenz — Anzahl neu auftretender Fälle einer Erkrankung in definierter Population in einerm Zeitraum, meist Neuerkrankungen pro 100000 Einwohner
Jugendquotient — Verhältnis Personen Jugendalter (0-19) zu 100 Personen im Erwerbsalter (20-64)
Lebenserwartungsmaße — mittlere Lebenserwartung (durchschnittliche Lebensdauer Neugeborenes), fernere Lebenserwartung (erwartete Lebensdauer ab Alter x), normale Lebensdauer (Alter, in dem meiste Personen einer Kohorte steben), wahrscheinliche Lebensdauer (Alter in dem Hälfte der Kohorte gestorben ist)
Letalität — Häufigkeit der an bestimmter Krankheit gestorbenen Personen, bezogen auf 1000 auf diese Krankheit erkrankte Personen
Kohorte — Personengruppe mit gemeinsamen zeitbezogenen Characteristica (häufig Geburtsjahr, jedoch auch andere Gemeinsamkeiten zB Heiratsjahr/Berufseinstieg möglich)
Mikrozensus — Befragung repräsentativer Auswahl an Einzelpersonen, Stichprobenerhebung zufällige Auswahl deutscher Haushalte
Mortalität — Sterblichkeit (Angabe durch Allgemeine Sterbeziffer)
Morbidität — häufigkeit von Erkrankungen in Bevölkerung (oft Angabe als Prävalenz oder Inzidenz)
Migration — Wanderungsbewegungen verschiedener Bevölkerungsgruppen zwischen verschiedenen Ländern, wesentlicher Bestandteil der Bevölkerungsentwicklung
Migrationssaldo — Differnz der Zahl der Zuzüge (Immigration) und Fortzüge (Emigation) in Region und Zeitraum
Prävalenz — Häufigkeit einer bestimmten Krankheit in der Population zu einem bestimmten Zeitpunkt
Sexualproportion — Geschlechterverhältnis der Bevölkerung, Männer/Frauen, Sexualproportion Neugeborenen Deutschland 108:100
Zensus — statistische Erfassung der gesamten Bevölkerung einer Region zu einem bestimmten Zeitpunkt



weitere Notizen

globaler Bevölkerungswachstum:

86 Mio./y
237k /d
165/min
2,7/s