[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Untersuchungs-kurs: Wiederholung und Vertiefung Patientenuntersuchung: Thorax/ Herz - Termin 12

Lernziele

  1. die Abfolge der Herztöne (1. und 2. Herzton) der mechanischen Herzaktion (Systole und Diastole) zuordnen können. (MC) (SMPP)
  2. bei einer gegebenen Patientin, einem gegebenen Patienten den peripheren und den zentralen Puls vergleichend erheben können. (SMPP)
  3. bei einer gegebenen Patientin, einem gegebenen Patienten den Untersuchungsgang einer fachgerechten Auskultation der Herzens demonstrieren können. (SMPP)
  4. bei einer gegebenen Patientin, einem gegebenen Patienten die Auskultationsorte für die Herzklappen aufzeigen, ihre Lage entsprechend der knöchernen Thoraxstrukturen beschreiben und den Herzklappen zuordnen können. (SMPP)
  5. bei einer gegebenen Patientin, einem gegebenen Patienten einen Auskultationsbefund des Herzens als einen Normalbefund (Herzfrequenz, regelmäßiger Rhythmus, 1. und 2 Herzton, kein Herzgeräusch) beschreiben, das Ergebnis dokumentieren und hiervon abweichende Ergebnisse als Nicht-Normalbefund zuordnen können. (SMPP)


Lernziel 1

  1. Herzton - Verschluss der Segelklappen ⇒ Anfang Systole
  2. Herzton - Verschluss der Taschenklappen ⇒ Anfang Diastole (da schon Entspannung der Ventrikel)

Lernziel 2

Zentraler und Peripherer Puls
Pulsorte:

Lernziel 3

Fachgereichte Auskultation

Lernziel 4

Herzklappenauskultationsorte
Aortenklappe: 2. ICR parasternal rechts
Pulmonalklappe: 2.ICR parasternal links
Trikuspidalklappe: 4. ICR parasternal rechts
Mitralklappe: 5. ICR MCL
Erbscher Punkt: 3.ICR paraternal links

Lernziel 5

Normalbefund Auskultation:
Herzfrequenz (60-90)
rhythmisch

  1. und 2. Herzton hörbar
keine Herzgeräusche



weitere Notizen