[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 3: Anatomische Grundlagen Blut und Immunsystem

Lernziele

  1. das grundlegende Funktionsprinzip der lymphatischen Organe, inklusive der Zellen des Immunsystems, beschreiben können. (MC) (SMPP)
  2. die topographische Lage der lymphatischen Organe Thymus, Milz, Tonsillen beschreiben und Beispiele für die Lage von MALT und Lymphknoten benennen können. (MC) (SMPP)
  3. den Unterschied zwischen primären und sekundären lymphatischen Organen definieren und lymphatische Organe entsprechend zuordnen können. (MC) (SMPP)
  4. den grundlegenden histologischen Aufbau der lymphatischen Organe erläutern können. (MC) (SMPP)
  5. die corpuskulären Bestandteile des Blutes benennen können. (MC) (SMPP)


Lernziel 1

Funktionsprinzip der lymphatischen Organe
Thymus

Lymphknoten

Milz

Lernziel 2

topographische Lage der lymphatischen Organe Thymus, Milz, Tonsillen
Thymus (Bries) - 2 ungleiche Lappen

Milz - längs der 10. Rippe im Intraperitonealraum, physiologisch nicht tastbar


Lernziel 3

primäre lymphatische Organe - Brutstätte aller Blutzellen

sekundär lymphatische Organe - Orte der Einwanderung nach Reifung

Lernziel 4

histologischer Aufbau lymphatischer Organe
Thymus (einziges lymphatisches Organ mit epitheliales Grundgewebe, alle anderen lymphoretikuläres Grundgewebe)

Milz

Tonsillen

MALT (mukosa-assoz. lymphatisches Gewebe) - Lymphozyten, Antigenpräsentation etc.

Lernziel 5

corpusculäre Bestandteile des Blutes - Hämatokrit (0.45l/l, Anteil corpusculärer am Blutvolumen)



weitere Notizen

BSG - Blutsenkungsgeschwindigkeit

Serum = Blutplasma ohne Fibrinogen (Monomere Fibrinvorstufe, nicht mehr gerinnbar)
Hemmung der Blutgerinnung - Ca2+ Entzug durch EDTA (Chelatierung, Komplexbildung), Heparin (Proteaseinhibition)

Blutausstrich - Färbung mit Pappenheim-Färbung (Kombinationsfärbung May-Grünwald - Eosin, Methylenblau - mit Giemsa - Azur, Eosin, Methylenblau - )
Polyzythämie <-> Anämie

Buffy coat - Leukozytenanteil des Hämatokrits bei Blutzentrifugation
Diapedese - (Selbstständiges Durchdringen der Blutgefäßwand - Extravasation)

Größe der Blutzellen oft in MC