[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Seminar 2: Pharmakologie der Hämostase

Lernziele

  1. den Wirkmechanismus von Thrombozytenaggregationshemmern am Beispiel von Acetylsalicylsäure erläutern können. (MC)
  2. den Wirkmechanismus von parenteralen (Heparin) und oralen (Cumarine) Antikoagulantien erklären können. (MC)
  3. den Wirkmechanismus der direkten Thrombininhibitoren am Beispiel von Dabigatran erläutern können. (MC)


Lernziel 1

Thrombozytenaggregationshemmer

Lernziel 2

parenterale und orale Antikoagulantien

Lernziel 3

direkte Thrombininhibitoren ⇒ direkte Hemmung von Thrombin (Faktor II)


weitere Notizen

Protamin — Heparin-Antagonist
Vitamin K — Cumarin-Antagonist (nichtakut) durch zusätzliche Menge an Vitamin K
Schlaganfallprophylaxe bei Vorhofflimmern ab INR 2
Thrombin katalysiert Polymerisierung zu Fibrin