[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 2: Juckende Haut - Kontaktekzem?

Lernziele

  1. die dermatologischen Effloreszenzen (Identifizierung des kleinsten Elements einer Hautveränderung, eingeteilt nach Primär- und Sekundäreffloreszenzen) beschreiben können. (MC) (SMPP)
  2. pathophysiologisch (insbesondere auf Ebene der T-Zellen) den zeitlichen Zusammenhang zwischen dem Kontakt mit Allergenen und dem Auftreten klinischer Symptome herleiten können. (MC) (SMPP)
  3. die bei allergischer Kontaktdermatitis zu erwartenden spezifischen Angaben in Anamnese und spezifische Befunde bei der körperlichen Untersuchung benennen und zuordnen können. (MC) (SMPP)
  4. bei allergischer Kontaktdermatitis die Grundzüge der medizinischen Diagnostik, Therapie und Betreuung herleiten können. (MC) (SMPP)


Lernziel 1

dermatologische Effloreszenzen

Lernziel 2

Allergenkontakt und Symptomentstehung

Lernziel 3

Anamnese und spezifische Befunde einer allergischen Kontaktdermatitis

Lernziel 4

Diagnostik, Therapie, Betreuung allergischer Kontaktdermatitis



weitere Notizen