[ Prev ] [ Index ] [ Next ]

Vorlesung 1: Bakteriell bedingte Hautkrankheiten

Lernziele

  1. durch Staphylokokken bzw. Streptokokken hervorgerufene klinische follikulär gebundene Erkrankungen der Haut (Follikulitis, Furunkel, Karbunkel) beschreiben können. (MC)
  2. die Systematik der Bakteriologie in Bezug zur Gesamtsystematik der Lebewesen erläutern können (Tree of Life). (MC)
  3. durch Staphylokokken bzw. Streptokokken hervorgerufene klinische nicht-follikulär gebundene Erkrankungen der Haut (Erysipel, Impetigo, Phlegmone, Bulla repens) beschreiben können. (MC)
  4. Funktionen der bakteriellen Normalflora der Haut aufzählen können. (MC) (SMPP)
  5. wichtige Erreger von Infektionen der Haut (Pyodermien) und ihre funktionellen Eigenschaften benennen können (Staphylokokken, Streptokokken). (MC) (SMPP)
  6. die Pathogenese und das klinische Erscheinungsbild von Furunkel und Erysipel auf Grundlage der bakteriellen Virulenzfaktoren (Koagulase, Katalase, Exotoxin) herleiten können. (MC) (SMPP)
  7. die Grundzüge der morphologisch physiologischen Bakteriensystematik (Gram-positiv, Gram-negativ, Kokken, Stäbe, Schrauben, aerob und anaerob, Sporenbildner oder nicht) am Beispiel wichtiger Vertreter der normalen Hautflora und bakterieller Hautinfektionen (Staphylokokken, Streptokokken, Propionibakterien) darlegen können. (MC)


Lernziel 1

Follikulitits

Furunkel
Karbunkel

vgl "Blutvergiftung" - follikuläre Lymphangitis (Beteiligung des Lymphknotens - dieser ist auch geschwollen)

Lernziel 2

Systematik der Bakteriologie

Lernziel 3

nicht-follikuläre Erkrankungen der Haut
Erysipel

Impegito
Phlegmone
Bulla repens

stapholococcus scalded skin syndrome - Endotoxine der Bakterien und Entzündung bis Abschälen der Haut

Therapie Erysipel, Phlegmone

Lernziel 4

Funktion bakterieller Normalflora

Lernziel 5

Erreger von Hautinfektionen (Pyodermien)

Lernziel 6

Pathogenese

Lernziel 7

morphologisch-physiologische Bakteriensystematik

Staphylokokken - fakultativ anaerob, gram-positiv, Kokken, keine Sporenbildung
Streptokokken - fakultativ anaerob, gram-positiv, Kokken, keine Sporenbildung
Propionibakterien - aerob, gram-positiv, Stäbchen, keine Sporenbildung




weitere Notizen