VL Prolog 1: Genetische Grundlagen der Tumorentstehung

Lernziele

  1. die Entstehung von sporadischen und hereditären Krebsformen anhand der Knudson-Two-Hit-Hypothese erläutern können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  2. Mutationsformen, durch die Tumorsuppressorgene inaktiviert bzw. Onkogene aktiviert werden, erläutern können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)
  3. Formen der DNA-Schädigung benennen und dem entsprechenden DNA-Reparaturmechanismus zuordnen können. Wissen/Kenntnisse (kognitiv)


Lernziel 1

Entstehung sporadischer und hereditärer Krebsformen

Lernziel 2

Mutationsformen

Lernziel 3

Formen der DNA-Schädigung und -Reparatur



weitere Notizen



Backlinks: M19:M19 Prolog Epilog